Gelten Grundrechte in der dritten Dimension? – Prozess gegen Kletteraktivistin

Prozesstermin: 14.4.2015 – 13:30 Uhr Saal 1002 Amtsgericht Tiergarten

Die Polizei griff bei der großen Energiewendedemo in Berlin im November
2014 DemonstrantInnen an. Sie wollte AktivistInnen daran hindern, einen
Banner an einem Mast aufzuhängen. Zahlreiche Menschen protestierten
gegen den Angriff der Polizei auf die Demonstration und unterstützten
die AktivistInnen, die ihren Banner schließlich aufhängen konnten.
Mehrere Menschen wurden durch den Angriff der Polizei verletzt. Ob die
Strafanzeigen der Polizei gegen die DemonstrantInnen der Rechtfertigung
ihrer Gewalt dienen sollen? Das ist anzunehmen. Fest steht, dass die
Repression gegen die DemonstrantInnen weiter geht. Die
Staatsanwaltschaft Berlin geht gegen mehrere AktivistInnen vor.
Ein Prozess gegen eine Kletteraktivistin steht am 14. April 2015 an.
Die Angeklagte freut sich über solidarische Unterstützung.

Infos zur damaligen Aktion und zum Prozess:
Eichhörnchen-blog
nirgendwo-info





kostenloser Counter