Füttern verboten!

Heute am 31.5.2017 hat in Hamburg ein Prozess gegen eine Frau stattgefunden, der vorgeworfen wird, dass Sie bei einer Blockade eines Urantransportes durch den Hamburger Hafen 2014 eine Aktivistin mit Essen und Trinken versorgt hätte, die sich dort angekettet hatte.
Jeder vernünfuge Mensch wird jetzt denken: What! Das kann doch nicht war sein! Ist es jetzt schon verboten, Menschen mit Essen zu versorgen …oder Menschen in Notlage zu helfen, auch wenn sich diese selbst und bewusst in Gefahr gebracht haben? Wäre der umgekehrte Fall, nicht zu helfen, nicht unterlassene Hilfeleistung? Mehr zum Prozess und dessen Fortführung kann Mensch hier nachlesen.





kostenloser Counter